HLT Retz

Rupert Rockenbauer-Platz 2
2070 Retz
Österreich

Planungsdaten
Erweiterung eines Bestandsgebäudes um Klassen und Sonderunterrichtsräume

2. Platz im EU-weit offenen, einstufigen Realisierungswettbewerb

Verfahren: Juni 2018

Projektdaten
Brutto-Grundfläche: 2.575 m²
Nutzfläche: 2.282 m²
Umbauter Raum: 10.311 m³

Auftraggeber
BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

Team
Architektur:
SOLID architecture

Modell
Archimodell

Der rechteckige Zubau bildet eine Einheit mit dem Bestand. Die Höhenstaffelung des neuen Baukörpers fügt sich in die Umgebungsbebauung ein: Der zweigeschoßige Gebäudeteil des Zubaus liegt entlang des Rupert-Rockenbauer-Platzes und schafft für diesen durch einen Vorsprung einen räumlichen Abschluss. Nach Südosten hin, zur Poisgasse, ist der Baukörper des Zubaus eingeschoßig und nimmt die Höhe der umgebenden Einfamilienhausbebauung auf.

Speisesaal, Café, LIZ, Pausenfläche und Gruppenräume sind um den Innenhof herum angeordnet, der als Gastgarten für den Speisesaal und das Café, als Freiluftklasse und für Schulveranstaltungen genutzt werden kann.

Eine Sitzstufenanlage verbindet Innenhof und Garten. Der Niveauunterschied zwischen Rupert-Rockenbauer-Platz und Poisgasse wird genutzt um einen räumlichen Mehrwert zu schaffen. Von den Sitzstufen aus eröffnet sich der Blick in Richtung Süden ins Grüne. Es entsteht ein hochqualitativer Aufenthaltsbereich für Schüler und Lehrer.

Alle Klassenräume liegen, über drei Baukörper verteilt, im ersten Obergeschoß. Jeder der Baukörper besitzt einen den Klassen vorgelagerten Marktplatz, der als Pausenfläche und temporärer Teilungsraum genutzt werden kann.

HLT Retz

Rupert Rockenbauer-Platz 2
2070 Retz
Austria

Planning Data
Extension of an existing school building

2nd prize at open, EU wide competition

Date: June 2018

Project Data
Gross Area: 2.575 m²
Usable Area: 2.282 m²
Building Volume: 10.311 m³

Client
BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

Team
Architecture:
SOLID architecture

Modell
Archimodell

The rectangular extension forms a unit with the existing structure. The height of the new building blends into the surroundings: The two-storey building part of the extension is located along the Rupert-Rockenbauer-Platz and defines a new spatial border for the square. To the southeast, to the Poisgasse, the building of the annex is single-storey and resembles the height of the surrounding single-family house development.

The dining room, café, library, break area and group rooms are arranged around the courtyard, which can be used as an outdoor dining room and café, as an outdoor class and for school events.

A sitting area connects courtyard and garden. The difference in level between is used to create a new spatial quality. From the seating levels, the view opens to the south into the garden. The result is a high-quality living space for students and teachers.

All classrooms are located on the first floor, divided into three groups. Each group has its marketplace, which can be used as a break area or learning zone.